Radtouren A bis Z
- Fahrradbücher - Fahrrad-DVDs - FahrradwitzeLinks - Bahn + Rad - Recht + Gesetz - E-Bike - Impressum

Autor: Dieter Hurcks Copyright 12/2009

Entlang der Grenze zu Polen 
Im Mai 2010 haben wir den Oder-Neiße-Radweg von Zittau bis nach Ueckermünde erradelt. 
Eine tolle Tour über 546 km!

Einträge für
Zimmervermieter

Quartiere an
Fernradwegen in
Deutschland

Oder-Neiße-Radweg
in sechs Etappen

1. Etappe: Von Zittau nach Lodenau ca. 76 km

2. Etappe: Von Lodenau nach Guben ca. 104 km

3. Etappe: Von Guben nach Frankfurt (Oder) 84 km

4. Etappe: Von Frankfurt/O. nach Güstebieser Loose 94 km

5. Etappe: Von Güst. Loose nach Mescherin 84 km

6. Etappe: Von Mescherin nach Ueckermünde ca. 104 km

 

Zur Vorabinformation empfiehlt sich auch ein Blick auf die Internseitseite www.oder-Neiße-radweg.de - 465 km von Zittau bis Ückermünde



Das Wasser der Oder stieg während unserer Radtour
immer weiter: hier das Pegelhäuschen bei Ratzdorf,
wo die Neiße in die Oder mündet.

In der Wissensdatenbank Wikipedia heißt es:
"Der Oder-Neiße-Radweg ist ein rund 630 Kilometer langer Fernradweg in Tschechien und Deutschland. Er folgt weitgehend der deutschen Ostgrenze zu Polen. 

Der Oder-Neiße-Radweg verläuft in Süd-Nord-Richtung 55 Kilometer durch Tschechien von der Quelle der Neiße in Nová Ves nad Nisou ausgehend, dieser folgend bis zur Mündung der Neiße in die Oder. Westwärts der Oder führt dann der Weg entlang flacher Flusslandschaften zum Stettiner Haff und nach Ahlbeck auf Usedom", wo schon einmal eine unserer Touren zu Ende ging: die Ostseeküsten-Tour.

Überflutete Wiesen im Oderbruch.



Die berühmte Brücke nach Polen in Frankfurt (Oder).

1. Etappe: Von Zittau nach Lodenau


Radwanderführer


zurück zur Hauptseite

Spickzettel
Route:
Oder-Neiße-Radweg
Start/Ziel:
Von Zittau nach Ueckermünde 
Bahnanreise:
Zittau über Dresden
Länge:
465 km von Zittau nach Ueckermünde, 630 km von Jablonec nach Heringsdorf)
Schwierigkeit: bis Mescherin weitgehend flach, bergig bei Görlitz; in Mecklenburg einige hügelige Passagen (siehe Bericht) 
Übernachten: Quartiere siehe Bericht(e)
Internet: offizielle Homepage
Radwanderführer: siehe unten



Die Neiße bildet die Grenze zwischen Deutschland und Polen.



Im Mai 2010 führte der Fluss der Oder eine Menge Wasser zu.



Riesenbäume, wie hier in Hagenwerder, säumen den Weg.



Der Mai ist die Zeit der Rapsblüte - das Land erstrahlte in leuchtendem Gelb. 

Natur pur gibt es entlang des gesamten Oder-
Neiße-Radwegs reichlich. Fotos: Dieter Hurcks



Radtouren-DVDs - ideal für Beamerschauen
Info und bestellen hier