Radtouren A bis Z
- Fahrradbücher - Fahrrad-DVDs - FahrradwitzeLinks - Bahn + Rad - E-Bike - Home

Bikeline über eine Radtour von Hannoversch-Münden nach Lüneburg

Weser-Harz-Heide-Radweg 

 

 

Der Weser-Harz-Heide-Radweg ist einer der längsten Radfernwege Niedersachsens. Er verläuft im östlichen Teil des Bundeslandes überwiegend autofrei und verkehrsarm auf gut befahrbaren Wegen ab Duderstadt immer nordwärts. Start ist in Hann. Münden am Zusammenfluss von Fulda und Werra. Nach wenigen Kilometern im Wesertal erreicht der Radler die Universitätsstadt Göttingen und rollt ein kurzes Stück entlang der Leine. Durch das Eichsfeld geht es dann zur ehemaligen deutsch-deutschen Grenze ostwärts bis ins Fachwerkstädtchen Duderstadt. Danach geht es immer bergan, teilweise auf einer ehemaligen Bahntrasse in den Westharz nach Herzberg. Bei stetem Auf und Ab führt die Route durch tiefe Wälder, in alte Bergstädte und vorbei an großen Stauseen. In Clausthal-Zellerfeld sind die meisten Höhenmeter geschafft. Nun beginnt der genussvolle Teil dieser Tour. Hinter Goslar wird die Landschaft deutlich flacher. Im Südosten Niedersachsens rollt es sich angenehm durch das Braunschweiger Land und weiter durch das Wendland nach Uelzen. In Bokel teilt sich der Weser-Harz-Heide-Radweg,. Hier heißt es, sich für eine von zwei möglichen Routen zu entscheiden. Die Hauptroute führt über Bad Bodenteich und Suhlendorf mit seinem sehenswerten Freilichtmuseum nach Uelzen und über Bad Bevensen mit seinem Heidekloster nach Lüneburg. Eine 60 Kilometer lange Alternative führt westlich der Hauptroute über Hösseringen (Museumsdorf) und trifft kurz vor Lüneburg wieder auf die Hauptroute. Der Endpunkt der Tour wird in der Stadt Lüneburg erreicht. Zur Spargelzeit empfiehlt sich die Einkehr in ein Restaurant, denn die Route führt zwischen Braunschweig und Uelzen auch durch das Gebiet der Niedersächsischen Spargelstraße.

Die Gesamtlänge des Weser-Harz-Heide-Radweges beträgt 416 Kilometer. Die Varianten und Ausflüge haben eine Gesamtlänge von ca. 80 Kilometern.

Tourenbericht


Hier können Sie weitere Infos einholen und/oder bei Amazon bestellen:


Homepage