Radtouren A bis Z
- Fahrradbücher - Fahrrad-DVDs - FahrradwitzeLinks - Bahn + Rad - E-Bike - Home

Esterbauer Bikeline 2018: Von Aachen nach Zittau - einmal quer durch Deutschland

Mittellandroute = D-Route 4

 

Logo D-Route 4

 

 

Buch hier kaufen:

Die 1068 km lange Mittekllandroute macht ihrem Namen alle Ehre, führt sie doch exakt geradewegs, etwa parallel zum 51. Breitengrad, und fast ohne Schlenker von West nach Ost: von Aachen am Dreiländereck Deutschland-Niederlande-Belgien bis nach Zittau am Dreiländereck zu Tschechien und Polen. Der neue Bikeline-Radwanderführer von Esterbauer beschreibt diese reizvolle, Route, auf der der Radler alle jene von Süd nach Nord strebenden Flüsse quert, die er vielleicht auf seinen Flussradtouren schon abgeradelt hat.

Auf der Mittellandroute erlebt der Tourenradler die ganze Vielfalt und Schönheit unserer deutschen Landschaften und zugleich den steten Wechsel der regionalen Besonderheiten, was Ortsbilder, Kultur und Mundarten betrifft. Am Weg liegen liebliche Landstriche von charakteristischem Bild wie das Siegerland, das Thüringer Holzland oder die Oberlausitz. Es gibt gleichermaßen idyllische Bachtäler wie die von Rur oder Bobritzsch und imposante Flusslandschaften wie an Rhein und Elbe, wo sich herrschaftliche Anwesen über den Hängen erheben.

Große geschlossene Wälder wie der Hürtgenwald, durch den ich auf der Deutschen Fußballroute NRW schon einmal geradelt bin, oder das Quellgebiet von Sieg und Lahn im südlichen Rothaargebirge mit dem Siegtal-Radweg und dem Lahn-Radweg. Interessante Städte wie Bonn und Dresden sowie die am Radweg Thüringer Städtekette liegenden Klassikerstädte wie Eisenach, Gotha, Erfurt und Weimar, aber auch unbekanntere Städtchen wie Kornelimünster und Alsfeld am Hessischen Radfernweg 4, Meerane oder Freiberg an der Freiberger Mulde lernt man auf dieser tollen Tour kennen.

Die Route führt durch fünf Bundesländer und nutzt nach Möglichkeit die Trassen bestehender Fernradwege wie Lahntal-Radweg, Thüringer Städtekette oder Spree-Radweg, die jeweils über eine gute Fahrrad-Infrastruktur verfügen. Kurz vor Zittau führt die Route direkt an der Spreequelle bei Neugersdorf vorbei und endet am Dreiländereck mit Polen und Tschechien, wo auch der Oder-Neiße-Radweg beginnt. Die Beschilderung ist nach Angaben der Bikeline-Autoren streckenweise dürftig bis nicht vorhanden, so dass sich die Verwendung eines Fahrrad-Navigationsgerätes empfiehlt. Den Track können sich die Käufer des Bikelines „Mittellandroute“ aus dem Internet herunterladen.

Radnetz Deutschland – die D-Routen 
Die Mittellandroute ist mit dem Logo der D4-Route ausgewiesen. Diese zählt zu den zwölf D-Routen, die Deutschland wie ein Netz durchziehen und es ermöglichen, fast jede Region des Landes per Rad zu erreichen. D1 bis D6 verlaufen dabei von West nach Ost, D7 bis D12 von Nord nach Süd. Der Großteil der Routen ist länger als 1.000 Kilometer. Der Europa-Radweg R1 (D3-Route) wurde als Modellroute weiterentwickelt und zum Premiumweg ausgebaut, um Standards für alle anderen D-Routen zu setzen. Radreisebericht D-Route 3 von Münster bis Berlin

 

Weitere Informationen:

bikeline Mittellandroute, Verlag Esterbauer, 180 Seiten, ISBN 978-3-85000-724-5, 14,90 Euro
Info: www.esterbauer.com/db_detail_druck.php?buecher_code=MLR

 

Link

Radreise-Wiki Mittellandroute/D-Route 4

Homepage